Login

Bonpflicht

Seit dem 1. Januar 2020 sind die Geschäfte des Einzelhandels und der Gastronomie durch die Kassensicherungsordnung (KassenSichV) gesetzlich dazu verpflichtet, ihren Kunden einen Kassenzettel auszuhändigen. Laut dem Finanzministerium soll durch die Maßnahme Mehreinnahmen von etwa 10 Milliarden Euro jährlich erzielt werden. Momentan ist von der Belegausgabepflicht kein Betrieb in Deutschland ausgeschlossen. Durch diese Vorschrift soll besonders in kleineren Betrieben oder bei Franchisern, die ein anonymes Massengeschäft betreiben, die Umsatzmanipulation und Steuerbetrügereien ausgeschlossen werden. Selbst für einen Kaugummi, ein Brötchen oder eine Bratwurst muss jetzt ein Kassenbon ausgedruckt werden.

Elektronische Kassen mussten in den Betrieben nachgerüstet werden

Damit die Belegausgabe pünktlich zum 01.01.20 starten konnte, waren die Händler schon im Vorfeld dazu verpflichtet, ihre Kassensysteme umzurüsten. Die Betriebe hatten für die technische Nachrüstung bis September 2019 Zeit. Durch die sogenannte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) sollen die gebuchten Vorgänge jetzt zu 100 Prozent fälschungssicher sein. Das System zur Kassenführung zeichnet jede Transaktion für das Finanzamt auf und druckt automatisch einen Beleg aus. Viele Einzelhändler sind immer noch gegen die Verpflichtung. Durch das Ausdrucken entsteht nämlich zusätzlicher Sondermüll, weil die Kassenbons aus Thermopapier bestehen. Diese Bons dürfen nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden. Auch die Kosten steigen für die Betriebe an.

Die Mitnahme des Bons ist in Deutschland keine Pflicht

Obwohl die Kassenbonpflicht seit Anfang 2020 besteht, sind die Kunden der Händler nicht verpflichtet, ihren Bon mitzunehmen. Die Händler sind allerdings verpflichtet, den Kunden den Bon auszudrucken und anzubieten. Diese Verpflichtung sieht in einigen europäischen Nachbarländern, wie beispielsweise Italien oder Österreich anders aus. Um dem Steuerbetrug in diesen Ländern vorzubeugen, gilt die Bonpflicht für den Händler und für Kunden.

« Zurück zum Glossar-Index