Stundenzettel

Ein Stundenzettel dient dem Nachweis geleisteter Arbeit. Teilweise existiert eine Dokumentationspflicht, teilweise benötigen Unternehmen diese Formulare zur Lohnberechnung und für die Pflege von Arbeitszeitkonten. Der Begriff Stundenzettel deutet an, dass es sich lange Zeit um Unterlagen in Papierform handelte. Mittlerweile erfassen viele Unternehmen die Arbeitszeiten digital.

Pflicht zum Stundennachweis und freiwillige Dokumentation

In vielen Fällen verpflichtet der Gesetzgeber Sie als Unternehmer, die Arbeitszeiten Ihrer Arbeitnehmer exakt festzuhalten. Das gilt zum Beispiel unter bestimmten Voraussetzungen, damit der Zoll die Einhaltung des Mindestlohngesetzes kontrollieren. Das Arbeitszeitgesetz schreibt Stundennachweise zudem vor, wenn Angestellte mehr als acht Stunden am Tag oder an Sonn- und Feiertagen arbeiten. Sie dienen bei der vorgeschriebenen Arbeitszeiterfassung einem Beweiszweck, die Beweispflicht liegt bei Ihnen. Darüber hinaus dokumentieren zahlreiche Betriebe die Arbeitszeit aus eigenem Antrieb, weil sie Stundenlöhne bezahlen oder Mehr- und Minderarbeit mit Arbeitszeitkonten ausgleichen.

Weiterlesen: Wie die Zeiterfassung per digitalem Stundenzettel funktioniert

Erforderliche Angaben auf Stundenzetteln

Jeder Stundenzettel muss Mindestanforderungen erfüllen, der Zeitaufwand für das Ausfüllen ist aber überschaubar. Auf dem Formular müssen der Name des Arbeitnehmers und das Datum sowie der Arbeitsbeginn und das Arbeitsende stehen. Zusätzlich rechnen Sie die Arbeitsdauer aus, die Pausenzeiten ziehen Sie hierbei ab. Der Gesetzgeber fordert keine standardisierte Form: Er verlangt ausschließlich, dass Arbeitgeber die genannten Angaben übersichtlich dokumentieren.

Die Zeiterfassung digital durchführen

Einen Stundennachweis in Papierform füllen Sie zwar im Handumdrehen aus, es überwiegen jedoch die Nachteile. Dazu gehört, dass Sie diese Zettel umständlich aufbewahren müssen. Darüber hinaus gibt es mehr als eine Fehlerquelle beim Übertragen und Zusammenrechnen der Arbeitszeiten. Mit einem digitalen Zeiterfassungssystem meiden Sie diese Problematiken. Die Vorteile der digitalen Zeiterfassung sind die Effizienz, die exakte Dokumentation von Zeiten und die automatisierte Abrechnung. Mit der Software “”Schichtplaner Plus”” stellt Ihnen Pylot ein leistungsstarkes Programm zur Erfassung von Arbeitszeiten zur Verfügung!

« Zurück zum Glossar-Index