Login

Verzeichniseintrag

Beim Verzeichniseintrag handelt es sich um einen Eintrag in ein Verzeichnis wie einen Katalog oder ein Branchenbuch. Dort sind – häufig nach Branchen geordnet – Angaben zum Unternehmen aufgelistet wie Name, Adresse, Telefonnummer, Website oder E-Mail-Adresse. Anders als die Gelben Seiten in Papierform haben Online-Verzeichnisse den Vorteil, dass Suchende sie im Internet jederzeit aufschlagen und durchsuchen können. Derartige Einträge in Verzeichnissen können lokale Empfehlungen auf kommunalen Seiten ebenso sein wie überregionale Branchenbücher und die Suchergebnisse in Suchmaschinen sowie Karten- und Navigationsdiensten.

Gut gerankt – besser gefunden

Die meisten großen Suchmaschinen nutzen sogenannte Crawler, die Ihre Website automatisch finden und in ihren Datenbestand aufnehmen. Nicht alle Webseiten lassen sich aber von diesen Crawlern durchsuchen. Dann muss die Anmeldung von Ihnen erfolgen. Wie weit oben Sie bei Google & Co. gelistet sind, hängt von vielen Faktoren ab.

Wesentlich fürs Ranking ist unter anderem, dass Ihre Website in relevanten Portalen und Diensten genannt und verlinkt ist. Das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Kunden auf den Link klicken. In der Folge wächst auch die Popularität Ihrer Links, und Ihr Unternehmen wird von den Suchmaschinen höher bewertet.

Je besser Sie im Internet sichtbar sind, desto mehr neue Kunden locken Sie potenziell an. Das ist insbesondere für Solo-Selbstständige, Angehörige der freien Berufe und kleine bis mittlere Unternehmen, etwa aus den Bereichen Handwerk und Lebensmittel, wichtig. Sie verfügen meist über kein großes Werbebudget, um sich teure Anzeigen in Suchmaschinen zu leisten. Wenn ein Kunde also nach Begriffen wie „Zahnarzt Wuppertal“ sucht, soll Ihr Eintrag als Wuppertaler Zahnarzt möglichst weit oben auf der ersten Seite der Suchergebnisse stehen.

Weiterlesen: Als Kleinunternehmer in lokalen Suchanfragen punkten

Warum kleine und mittelständische Unternehmen einen Eintragsservice nutzen sollten

Der Vorteil gegenüber dem analogen Telefonbucheintrag liegt beim Online-Verzeichniseintrag auf der Hand: Mögliche Kunden finden Sie schnell und können Sie unkompliziert kontaktieren. Verzeichnis-Einträge weisen interaktive Elemente wie Links auf, sodass ein Interessent mit einem Klick zu Ihrer Website gelangt und alles Wissenwerte über Ihr Unternehmen erfährt. Auch überregional sind Sie zu finden. Diese Vorzüge haben mittlerweile viele Anbieter erkannt.

Die Folge: Es gibt immer mehr Verzeichnisse, Suchmaschinen und weitere für das lokale Marketing relevante Dienste, die Sie für die optimale Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Internet nutzen können.

Doch welche sind wirklich sinnvoll? Und wie schaffen Sie es, bei der Vielzahl an immer neuen Angeboten auf dem Laufenden zu bleiben?

Eintragsservices wie der Firmeneintrag Plus sind hier oft die Lösung. Sie melden sich einmal an und können selber und auf Knopfdruck alle Firmendaten in Branchenverzeichnissen, Karten- und Navigationsdiensten verwalten. Das spart Ihnen nicht nur Zeit und Mühe. Achten Sie darauf, ein seriöses Unternehmen als Dienstleister für Branchenverzeichnisse zu beauftragen. Nicht auf die Zahl der Listungen kommt es an, sondern darauf, die für Sie richtigen auszuwählen.

« Zurück zum Glossar-Index