Widerrufsbelehrung Online Generator

Erstellt in Partnerschaft mit Wolters Kluwer, Rechtsdokumentexperte

Schützen Sie sich vor Abmahnungen und erstellen Sie mit unserem Generator eine rechtssichere Widerrufsbelehrung für Ihren Onlineshop.

Format

Bezahlung

PDF, RTF, Word

Kreditkarte, SEPA oder Rechnung

Das folgende Angebot stellt keine Rechtsberatung dar. Daher kann keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen werden.

  • Pylot-Preis
  • Normalpreis

Sie sparen

4,90 €

(zzgl. Mwst.)

19 €

– 14,10 €

Widerrufs-belehrung Online Generator

Erstellt in Partnerschaft mit Wolters Kluwer, Rechtsdokumentexperte

  • Normalpreis:
  • Pylot-Preis:
  • 19 €
  • 4,90 € (14,10 € ↓)

(zzgl. MwSt.)

Format

Bezahlung

PDF, Word

Kreditkarte, SEPA oder Rechnung

Das folgende Angebot stellt keine Rechtsberatung dar. Daher kann keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen werden.

Widerrufsbelehrung erstellen

Eine abmahnsichere Widerrufsbelehrung nach aktuellem Rechtstand für seine Website oder Online-Shop zu nutzen, ist unumgänglich, möchte man Waren, Dienstleistungen oder Digitale Inhalte im Internet anbieten. Mithilfe unseres Online Generators erstellen Sie in wenigen Minuten eine rechtssichere und auf Ihren Bedarf abgestimmte Widerrufsbelehrung. Unser Online Generator und die daraus erstellbaren Dokumente werden regelmäßig von Fachjuristen an die aktuelle Rechtsprechung angepasst.

So funktioniert der Widerrufsbelehrung-Generator

In nur drei simplen Schritten fertigt unser Generator eine abmahnsichere Widerrufsbelehrung für Sie an, die für Waren, Dienstleistungen und digitale Inhalte geeignet ist.

1. Frage-Antwort-Prozess

Wir führen wir Sie in wenigen Minuten durch ein kurzes Interview, um Ihre individuelle Widerrufsbelehrung zu erstellen.

2. Bezahlvorgang

Nach der Erstellung Ihrer individuellen Widerrufsbelehrung werden Sie darum gebeten eine Zahlungsmethode zu hinterlegen, bevor Sie Ihr Dokument nutzen können.

3. Dokument herunterladen

Nach dem Herunterladen können Sie die Widerrufsbelehrung sofort einsetzen, um einen neuen Mitarbeiter einzustellen.

Warum unseren Widerrufsbelehrungs-Generator nutzen

Um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen und möglichen Abmahnungen vorzubeugen, müssen Ihre Bestellungen über eine Widerrufsbelehrung verfügen.

Risiko minimieren

Ihr Widerrufsbelehrungs-Dokument wird auf Ihren Bedarfsfall angepasst.

Einfache Bedienung

Sie beantworten ein paar Fragen – den Rest erledigt unser Generator automatisch für Sie.

Immer aktuell

Unsere Kooperationsanwälte passen die Inhalte des Online Generators regelmäßig der aktuellen Rechtslage an.

Alle Rechsdokumente

Neben unserem Widerrufsbelehrungs-Generator bieten wir die Erstellung von weiteren Rechtsdokumenten an.

Häufig gestellte Fragen

Die Muster, die im Internet kostenlos zum Download zur Verfügung stehen, bieten nur einen begrenzten Gestaltungsspielraum. Zwar können Sie bestimmte Abschnitte löschen oder andere hinzufügen, aber solche Vorlagen bieten Ihnen nicht die Möglichkeit, Ihre Widerrufsbelehrung individuell anzupassen. Im Gegensatz zu den gratis verfügbaren Vorlagen im Internet können Sie Ihre Widerrufsbelehrung mit dem Generator von Pylot viel spezifischer gestalten und auf verschiedene Situationen und die besonderen Anforderungen Ihres Unternehmens abstimmen. Außerdem können Sie sicher sein, dass unsere Widerrufsbelehrung rechtlich einwandfrei ist.

Nein, es gibt kein allgemeines Widerrufsrecht in Deutschland. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass jeder in Deutschland geschlossene Vertrag innerhalb von 2 Wochen widerrufen werden kann. Der Abschluss von Verträgen ist grundsätzlich verbindlich. In manchen Fällen wird dem Verbraucher per Gesetz ein Widerrufsrecht eingeräumt, z. B. bei einem Vertragsabschluss über das Internet. Viele Unternehmen zeigen sich aber auch einfach kulant und bieten den Umtausch oder die Rückgabe von Waren innerhalb einer bestimmten Frist an.

Der Verbraucher muss nach dem Abschluss des Bestellvorgangs eine formgerechte Widerrufsbelehrung samt dazugehörigem Widerrufsformular auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. E-Mail, Fax, DVD oder USB-Stick) erhalten. In der Praxis geschieht dies häufig durch die Übersendung eines Schreibens oder einer E-Mail. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Informationen online in einem Bereich zu speichern, der nur für den Verbraucher zugänglich ist. Die Widerrufsbelehrung muss spätestens bis zur vollständigen Erfüllung des Vertrages erfolgen, kann aber auch schon vor Lieferung der Ware geschehen. Online-Händler sollten unbedingt prüfen, ob die Widerrufsbelehrung, einschließlich des Formulars, auf Ihrer Internetseite verfügbar ist. Falls dies nicht der Fall ist, droht eine Abmahnung.

Grundsätzlich gilt in der EU eine einheitliche Frist von 14 Tagen. Diese Widerrufsfrist beginnt jedoch nicht, bevor der Verbraucher nicht vollständig von dem Händler über sein Widerrufsrecht informiert wurde. Die Widerrufsfrist beginnt beim Online-Kauf nach dem Erhalt der Ware und endet spätestens nach 12 Monaten und 14 Tagen und zwar auch dann, wenn der Verbraucher nicht richtig über sein Widerrufsrecht unterrichtet wurde. Wir empfehlen Ihnen, die Widerrufsfrist nicht länger als nötig zu verlängern. Außerdem sollten Sie auf eine rechtssichere Belehrung achten, um keine Abmahnungen zu riskieren.